Referenten

Amann Franz
Referent Franz Amann- Firma Memon Schweiz

Betriebswirtschafter HF, Fachberater für Produkte und Artikeln zur Unterstützung der Gesundheit. Langjährige Erfahrung im Bereich der Orthopädie-Schuhtechnik und Begleitung von biomechanischen Studien mit MBT-Schuhen. Seit 1999 befasst er sich mit den Auswirkungen von elektromagnetischen Feldern. Aktuell als Referent und Trainer tätig für den Schutz vor Elektrosmog und geopathischen Störfeldern, sowie zur Reduzierung von Feinstaub und zur Restrukturierung von Wasser.

Referat

Elektrosmog – was meinen unsere Zellen dazu?

Tagtäglich sind wir den Einflüssen von künstlich erzeugten elektromagnetischen Feldern ausgesetzt. Die meisten Menschen spüren (noch) keine Auswirkungen dieser unsichtbaren Strahlung. Doch was bewirkt Elektrosmog im Körper wirklich und können wir uns davor überhaupt nachhaltig schützen? Das Referat ist eine unterhaltsame und zugleich lehrreiche Mischung aus faktenorientierter Theorie mit praktischen Experimenten.
Bachmair Andreas
Dr. med. Beck Teelke
Bichsel Hermann
Binder Sybille
Candrian Eva
Chiappa Andrea
de Groodt Jesse
del Monte Damir
Dr. med. Feldhaus Simon
Ferronato Natale
Garvelmann Friedemann
Geiser Max
Hainbuch Freidrich
Hutter Joscha
Referent Joscha Hutter

Joscha Hutter, 1988, Medizinprodukteberater, Zert. Baubiologie- und Messtechniker (ROM), Teammanager BEMER Int. AG, Geschäftsführer SEPHIRAH Int. GmbH und IFEP - Institut für Elektrosmog Präventionn. Projekte und Beratung im Bereich der betrieblichen Gesundheitsvorsorge und medizinische Fachkreise (vorwiegende Naturheilpraktiker, Physiotherapeuten) sowie Privatkunden in ganz Europa. SEPHRIA ist insbesondere darauf spezialisiert und ausgerichtet, neue Fachberater, auch aus dem medizinischen Fachkreisen aufzubauen und diese als beratende Partner zu unterstützen und für die Patienten hochwertige uzusetzen, welche heute das Fundament seines Unternehmens geworden sind. Ebenso wie sein Vater machte er sich bereits in jungen Jahren selbstständig und gründete am 11.11.2011 die SEPHIRA Consulting GmbH, welche dann durch den laufenden weiterentwicklungen zu der internationalen Vertriebsmarke SEPHIRA International GmbH ausgebaut wurde. Im Mai 2015 gründet er darüber hinaus das IFEP (Institut für Elektrosmog Prävention), in welchem er sein Wissen über die elektromagnetischen Einflüsse an Fachkreise weitergibt, und auch dort das Konzept der SEPHIRA aktiv einbringt. Joscha Hutter ist mit diesem Mandat zertifizierter Messtechniker der ROM Elektronik GmbH und Partner vom Bundesverband Elektrosmog eV. Auf due Frage, warum er sich so umfangreich der Physikalischen Gefässtherapie BEMER verschrieben habe, sagte Joscha hutter folgendes: "Ich benutze die Physikalische Gefässtherapie BEMER nun schon seit ich 12 Jahre alt bin. Ich bin damit aufgewachsen und kenne die Wirkung dieser Technologie in einer tieferen Weise. Es ist mir nicht nur ein Anliegen, die Gesundheit der Menschen zu schüzen, sondern ihnen auch die Möglichkeit zu geben, ihre Leistung in allen Lebnsbereichen aktiv zu verbessern und mehr aus ihrem Leben zu machen. BEMER ist dazu in der Lage und verfügt auch über die schulmedizinische Akkreditierung, um diese Therapie professionell einzusetzen und zu etablieren. Deshalb gehört diese Technologie nach meiner persönlichen Meinung in jede Familie und jedes Unternehmen!"

Referat

Mikrozirkulation – Die physikalische Gefässtherapie

Viele Zivilisationskrankheiten, Leistungseinbussen und ein schwächelndes Abwehrsystem hängen unmittelbar damit zusammen, dass unser schlecht versorgt ist. Das können wir durch Änderungen unseres Lebensstils teilweise positiv beeinflussen. Gleichzeitig muss aber auch sichergestellt sein, dass alle wichtigen Nährstoffe und ausreichend Sauerstoff in sämtliche Organe und Gewebe transportiert werden. Eine funktionierende Durchblutung bis in die allerkleinsten Gefässe ist dafür die Voraussetzung.

Die Physikalische Gefässtherapie BEMER kann Ihre körpereigene Selbstheilungs- und Regenerationsprozesse unterstützen. Ergänzend zu einer gesundheitsbewussten Lebensweise kann die BEMER-Anwendung zur Verbesserung der aktiven Gefässgesundheit beitrag.
Dr. R. Kaiser Renato
Malchers Jürgen
Mayer Arnold
Dr. med. Müller-Huebenthal Boris
Ohland Volker
Ott Rolf
Plottek Christoph
Poggel Manfred J.
Poggel Renate
Dr. med. Römer Susanne
Schönenberger Heidi
Dr. med. Wiechel Petra
Zehntner Roland
© 2017 QuinMedica. Alle Rechte vorbehalten.