Medieninformation

HDB_TB.jpg

Wenn die Schulmedizin an Grenzen stösst: Die Alternativ-und Komplementärmedizin zeigen ihr Potential, Wissen und Können in Winterthur.

Heide-Dore und Thomas Bertschi-Stahl sind Initianten und Organisatoren des zum dritten Mal in Winterthur stattfindenden Kongresses.

Am 23. & 24. September 2017 treffen sich Naturheilpraktiker, Ärzte, Therapeuten, Hebammen und Interessierte der „neuen Medizin“.

Der diesjährige Kongress befasst sich mit dem aktuellen, ja brisanten Thema

 “Das Geschlecht macht den Unterschied - Gendermedizin & Ernährung“

In Vorträgen, Workshops und Diskussionen wird dieses aktuelle Thema behandelt - auch strittige Fragen der Humanmedizin werden aus dem  Blickwinkel alternativer Behandlungsmethoden beleuchtet.

Die bis zu 300 erwarteten Kongressteilnehmer erhalten an diesen beiden Kongresstagen neueste Erkenntnisse und Fachwissen  durch renommierte Referenten aus dem In- und Ausland vermittelt.

Möglichkeiten der Berichterstattung

Vorab:

Interviews mit der Kongressleiterin und selbst in der Alternativmedizin tätigen Heide Dore Bertschi-Stahl zu aktuellen Themen der Schul- und Alternativmedizin.

© 2017 QuinMedica. Alle Rechte vorbehalten.